die krux mit dem online sein

…jetzt habe ich mich zuhause doch vorbereitet, das notebook richtig schoen aufgesetzt, mit flock *offlineblogposter*, picasa *bilderbuch*, skype, Gtalk, kyte und dergleichen, und steh/sitz jetzt doch hier in FFM und bin alles andere als online. sonntags konnte ich an dieser misere gar nichts aendern, fuer heute montag hab ich mir dann vorgenommen mich fuer eine deutsche SIM umzusehen, prepaid UMTS und bestenfalls WLAN, doch auch das will nicht so wie ich gerne haette. ein anruf beim vodaphone kundendienst, der im uebrigen nicht kostenlos war, sollte dann eine loesung bringen. doch weit gefehlt. mit dem HTC ist es nicht ohne einstellungen moeglich einfach so loszusurfen oder auch nur eine WAP verbindung aufzubauen, um meine mails abzuholen, denn der kundendienstler versprach mir die einstellungen per mail zuzusenden… jetzt sitz ich also hier in der offline jugendherberge, welche zwar ein WLAN hat, dieses aber nicht oeffentlich zugaenglich macht, auch die frage, mich darueber zu verbinden, um meine offlinebeitraege einzusenden, wurde verneint. dabei ist doch eine offizielle jugendherberge ansonsten so weltoffen!? ich warte nun also bis die muenzen der spanischen dame auf dem barhocker vor dem internetkiosk aufgebraucht sind, damit ich abermals einen halben euro in den schlitz *deskiosks! ;-)* stecken kann, um meine mails zu checken und bestenfalls die anleitung umsetzen kann und endlich wie gewohnt, gewillt und vorallem bequemer zu posten.

Blogged with the Flock Browser

Tags: , , ,

4 Gedanken zu „die krux mit dem online sein“

  1. heyaa gil,
    schon mal bei gefuehlten -3grad ein freies netz gesucht und es dann 2 stunden *akku* da ausgehalten? noe, danke, bin schon kraenklich.

    wo bleibst denn du? kommst auch noch?

  2. ja, kenn ich, bin auch viel unterwegs;-)
    Leider wieder nicht geschafft zur Luminale, bin verzweifelt:-(
    Aber die KĂ€lte ist auch nicht gerade einladend
    Viel erfolg Dir noch! Ich lese mit!!!

  3. Hai

    Wie ich gerade sehe gibt es doch noch nen Lebenszeichen von dir.
    Ich warte auf deine Messeberichte. Direkt hat ja nicht geklappt :-((

    Aber eine Nachlese wÀr ja auch mal nicht schlecht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.