Citizen 540lm


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Citizen CL-102Auch die japanische Citizen spielt nun mit der neuen CL-L102 Serie in der oberen Liga und will sich im wachsenden Beleuchtungsmarkt etablieren. 540lm bei 6 Watt Leistung werden mit dem 50x7mm grossen LEDarray bei 700mA *9-12V* und einer Farbtemperatur von 5000K erreicht und hat auch dabei noch eine Effizienz von 74lm/W. Wuerde man sie mit 160mA betreiben, wuerde gar eine Effizienz von 110lm/W erreicht, wobei immernoch 150 Lumen den Chip verlassen.

Damit haben sie eine LED erschaffen, welche schon im Januar 2008 verschifft werden kann, weit vor den eigentlichen Marktgroessen SSC und CREE, welche in letzter Zeit mit ihren Rekorden Furore machten. Das ganze relativiert sich einwenig, denn die 3Watt LED beinhaltet 24 Die’s. In der Massenproduktion soll auch ein 2900K Warmweiss erschaffen werden und schon ab Oktober als Samples erhaeltlich sein.

Citizen ist momentan Effizienzleader mit *verfuegbaren* 70lm/W und wird auch als erster mit der Massenproduktion den Markt ueberfluten koennen. Leider konnten noch keine LEDs gesichtet werden, hoffen wir mal auf ein enges Binning, dann werden sie auch, wie vom Hersteller erwuenscht, in hochwertigen LED Leuchten Platz finden. Wie sooft sind auch diese Angaben wieder mit Vorsicht zu geniessen, zumal auch dieser Hersteller mit einer Temperatur von Ta=25° gemessen hat und dem Chip immerhin 9-12V zufuehrt!

Interessant ist, das Citizen bei der 1Watt Klasse, wie sie es bezeichnen keine Metallkern PCBs erfordern. Haben die ein neues Konzept zur Kuehlung des Chips?! Denn die Chiptemperatur darf bei ihren LEDs die 120° nicht uebersteigen. Beim betrachten des Datenblatts faellt einem auf, dass der 1Watter aus 8 Chips besteht, welche nach Belieben angesteuert werden koennen. Das ermoeglicht ganz neue Steuerungsformen, und wird von Citizen als hochflexibler Schaltkreis bezeichnet.

Auch die seit knapp 2 Jahre daurenden Patentstreitigkeiten mit Osram wurden erst vor kurzem beigelegt und die beiden wollen jetzt zusammenarbeiten.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.