CREE und GE #II


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Nachdem die Geruechte um den Kauf von CREE durch GE abgeklungen sind, hat sich nun auch ein Analyst darueber ausgelassen und CREE hinuntergestuft. Nach dem 52 Wochen Hoch von $34.87 am Dienstag hat der Fall von ueber 11% natuerlich schon einwenig Schmerzen bereitet.

Die Argumentation des Analysten zeigt, dass er wohl nicht soviel mit der Szene am Hut hat, denn wir wissen *hofften* ja schon laenger, dass GE und CREE sich nicht verbuenden werden. Chuck Swoboda, CEO von CREE, wurde von Bloomberg News kontaktiert und hat sich eher zurueckhaltend darueber geaeussert, aber dennoch verlauten lassen, dass die bald veroeffentlichen Zahlen wohl fuer sich sprechen werden. Die kuerzlich gekaufte COTCO wird die Herstellungskosten von CREE LEDs markant senken koennen, damit wird CREE pro LED mehr verdienen…

Gegen Ende Monat stehen ja wieder Earnings an, bei denen CREE bestimmt die anvisierten Werte erreichen wird, wenn nicht gar uebertrifft. Mal schauen was der im Januar geschlossene Pakt mit SureFire darauf fuer einen Einfluss hat, denn SSC ist nun neuer Lieferant fuer die LED Taschenlampen… Warum sich SureFire nach so kurzer Zeit gegen CREE entschied ist noch unklar.

Ich bin und bleibe bullish fuer CREE! 😉
die 10% Zerfall koennten fuer einen Zukauf sprechen, zumal ja der Euro gegenueber dem Dollar sehr stark ist und damit die CREE nochmals verbilligt!
Uebrigens wurde CREE erst vor kurzem in den juengsten amerikanischen Aktienindex Ocean Tomo 300 Patent Index aufgenommen, dieser baut auf dem IP, dem intelektuellen Gut *patente* von 300 selektierten Firmen auf und hat in seinem einjaehrigen Bestehen knappe 20% zugelegt.

3 Gedanken zu „CREE und GE #II“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.