Solar vs. Biomasse


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Wieder zufaellig bin ich auf eine interessante Webseite gestossen, die Planetary Engineering Group *PEGE*. Gegruendet im November 1991 nach dem GEMINI Konzept, eine energiepolitische, archietektonisch und soziale Revolution. PEGE beschaeftigt sich mit der Anpassung eines Planeten an die Beduerfnisse der Bewohner, klingt zwar komisch, aber einige solare Ansaetze und vorallem viele interessante Energie Zahlen sind ein Besuch der Website wert.

Ein Post aus dem Jahre 2005 wird gerade wieder aktuell, Kraftstoff aus Raps, Mais oder sonstigen Pflanzen, doch hat dies weitreichende Folgen, wie wir das ja schon bei den Mexikanern beobachten konnten. Der Preis fuer den Rohstoff Mais verdoppelte sich innert weniger Wochen und verteuerte damit die Grundversorgung der Menschen. Die landwirtschaftliche Anbauflaeche in Deutschland wuerde 300’000km2 betragen, wenn 40 Millionen sparsame Autos 15’000km/J und einem Verbrauch von utopischen 5 Litern auf 100km. Ueber Wikipedia hab ich erfahren, dass Deutschland eine Gesamtflaeche von 357’092km2 Flaeche besitzt, davon sind 53.5% landwirtschaftlich genutzt und 12.3% werden als Siedlungs- und Verkehrsflaechen angegeben. Damit waere Deutschland also weiterhin abhaengig vom Ausland, es sei denn es wird auf solare Energiegewinnung gesetzt, denn ein Quadratmeter Photovoltaik erzeugt dieselbe Energie, wie 300m2 landwirtschaftlichen Anbaus.

In der Formel 1 wird innert weniger Sekunden 200 Liter getankt, dies entspricht der Energieleistung eines Kernkraftwerks, denn 20 Megawatt Leistung *10’000Herdplatten* erreicht ein Verbrennungsmotor mit der Menge an Benzin. Auf ein normales Auto gerechnet, erreicht ein Liter Benzin in einem Verbrennungsmotor ca. 2kW/h an Energie, bei flotter Fahrweise *Stadt/Land/Autobahn* werden fuer 100km Wegstrecke ca. 30kW/h Energie benoetigt. An einer roten Ampel werden im Leerlauf 5-25kW pro Auto verschleudert.

In unseren Breitengraden kann mit einer 1kW Solaranlage *9-10m2* ca. 700-900kW/h pro Jahr erzeugt werden, waehrend ein Vier-Personen-Haushalt etwa 4’000kW/h im Jahr verbraucht. Damit laesst sich eine kleine Rechnung aufstellen, in der jeder Bewohner des Haushaltes also 12m2 solare Energie erzeugt. An einem durchschnittlichen Haus muessten also 48m2 Flaeche angebracht werden, um die Energiekosten zu decken. Bei einer Energieruecklaufzeit von 3-6 Jahren und einer Laufzeit von 25 Jahren, wuerde die Familie etwa 15 Jahre kostenlosen Strom beziehen koennen, wenn die Investitionskosten innert 10 Jahren abgeschrieben werden. *solarfoerderung*

Der Erntefaktor von Solarzellen liegt im Moment bei 4-8, das bedeutet eingedeutscht, dass eine Solarzelle 4 bis 8 mal mehr Strom produziert, als sie fuer die Herstellung benoetigt. Dieser Wert ist zwar nicht der groesstmoegliche Gewinn an erneuerbarer Energie, wenn man bei Wasserkraft mit einem Faktor von 150 und bei Windkraft mit 50 rechnet. Zukuenftig werden aber Solarzellen geschaffen die einen Erntefaktor von 25 haben werden und unserer Sorge des Stromengpasses entgegenwirken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.