VDI Fachtagung LED Beleuchtung


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Mitten in der Woche, am 27./28.11.07 wird im Hotel Hilton Duesseldorf ein Wissensforum des Vereins Deutscher Ingenieure e.V. abgehalten, thematisiert wird die innovative Beleuchtung mit LED. Die Tagung wendet sich an Hersteller von LED Beleuchtungssystemen und Komponenten, sowie an gutbetuchte Anwender der LED Beleuchtungstechnik.

Die 5. VDI Fachtagung beleuchtet am ersten Tag die aktuellen Trends bezueglich Marktpotenzial, Wirtschaftlichkeit und technologischer Entwicklung. Auch die Patentsituation wird analysiert und in der moderierten Podiumsdiskussion zur Spracher gebracht. Am zweiten Veranstaltungstag werden Architektur-, Allgemein- und Aussenbeleuchtung behandelt. Zudem werden Anwendungen in der Werbung, Entertainment- und Eventbereich sowie netzunabhaengige Beleuchtungssysteme betrachtet und eine Plattform fuer Anregungen und Problemloesungen geboten. Eine tagungsbegleitende Fachausstellung mit Produkten und Dienstleistungen von den neusten verfuegbaren Komponenten und Systemen runden die Veranstaltung ab.

Die Preise fuer diese *Werbe* Veranstaltung sind ueberrissen, so betraegt die Teilnahmegebuehr ohne MWSt. 720 Euronen. Bei Persoenlichen VDI Mitgliedern *?!* sind noch 648 Euronen faellig und die hochschulangehoerigen VDI Mitglieder werden noch zu 360 Euronen fuer diese 2-taegige Tagung zugelassen, exklusive Uebernachtung versteht sich. Auch die Aussteller fuer diese Tagung werden geschroepft, 6 und 8m2 stehen zur Miete bereit, aber schlagen mit 2100, rsp. 2400 mehrwertsteuerexklusiven Euronen zu Buche, der Zutritt zur Tagung wird aber mit dem Bezahlen dieser Gebuehr noch nicht gewaehrt…!! Es ist schon schlimm, wie Wissen teuer erkauft werden muss, aber das Hilton verspricht wenigstens eine nette Umgebung.

Im Programm finden sich auch die Namen der Praesentatoren und deren Themengebiet, so sind nicht nur die offensichtlich gefuehrte PerkinElmer Elcos anwesend, sondern auch Philips, Belux, Lumitech und Osram. Ideele Mittraeger sind die OpTech-Net und die EPIC Paris, Dr. Michael Kramer leitet das Ganze. Interessieren wuerden mich einige Vortraege, so wuerde ich gerne wissen, wie der Vergleich von Ansorg-Belux ausfaellt oder sich Osram und Philips um die physiologischen Aspekte aeussern. PerkinElmer ermoeglicht den Einblick in das Design von Hoch- und HoechstleistungsLED und ein schweizer Beitrag befasst sich mit Mikrooptiken, bevor die ZumtobelGruppe mit der TridonicAtco die aktuellen Entwicklungen und verbesserte Performance weisser LEDs betrachtet. Den zweiten Tag scheinen Praxisbeispiele architektonischer Beleuchtung und Steuerung von LEDs zu beherrschen.

Ich hoffe nach der deutschsprachigen Tagung Informationen auf dem Netz zu finden, denn der Preis fuer diese zwei Tage ist alles andere als gerechtfertigt, schliesslich ist es ja auch eine Produkteschau mit Hintergrundinformationen, was nur deren Anwendung foerdert und damit wieder Umsatz fuer die Praesentierenden generiert. Aber jeder will wohl im Hype sein Stueckchen Kuchen, ich erinnere mich noch an den Nachwuchsanlass Lux Junior, bei dem wir zwar nicht im Hilton residierten, aber mindestens genausoviel Wissen uebertragen bekamen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.