Fondue garniert mit ’nem Stoeckchen

Irgendwie kam ich diese Woche nicht so wirklich zum schreiben, es laeuft einiges und der Fruehling rueckt auch naeher. Heute nun werde ich auch wieder offline mit Onlinefreunden verbringen, die ich zwar *meist* noch nicht gesehen, aber schon des oefteren erlesen habe. Falki *oldfriend* laedt zum Fondueplausch und der fluechtige Blick in die Blogs der weiteren 12 reserviert Anwesenden, verleitete mich zu ein paar Kommentaren und gar zu diesem Beitrag.

Da ich auch gerade ein Buch zu meiner Seite hab, welches 422 Seiten aufweist und sich dem Thema Innenbeleuchtung widmet, nehme ich das rumliegende Stoeckchen von RogerRabbit auf. Es ist ein Fachbuch, Beleuchtungspraxis Innenbeleuchtung von der Firma Trilux und kann auf Amazon bestellt werden. Ich habe das Buch an der LUX Junior erhalten und es begleitet mich bei einigen Artikeln auf diesem Blog. Nun fraegt das Stoeckchen nach der 123. Seite, dem fuenften, sechsten und siebenten Satz, doch diese spiegeln nicht die wahre Groesse des Buches wider…

Insbesondere sind es Augenschaeden, die irreparabel sein koennen. Dabei sind die Schaeden sowohl von der Leistung als auch von der Wellenlaenge der Laserstrahlung abhaengig, auch davon, ob die Leistung gepulst oder kontinuierlich ausgestrahlt wird. Aufgrund des Gefahrenpotenzials werden die Laser in Klassen 1, 2, 3a, 3b und 4 unterschieden.

Auch wenn die LED in diesem Buch nicht im Vordergrund steht, koennen viele Informationen betreffend Lichtfarbe, Beleuchtungs-Technik und -Praxis erlesen werden. Die guten Grafiken und Tabellen untermalen den fachspezifischen Text erklaerend. So richtige Buecher hoer ich mir meist beim Einschlafen an…

Nun denn, freue mich auf den heutigen Abend und auf die neuen Gesichter.

xmas19// Die LED Laternen zu Duesseldorf

(c) duesseldorf.de[update] Duesseldorfs Oberbuergermeister Erwin und NRW Umweltminister Uhlenberg haben am 17.12.07 Deutschlands erste LED Strassenbeleuchtung in Betrieb genommen, verteilt auf 300m wurden vorerst 11 Leuchten installiert, die nur noch die Haelfte des Stroms verbrauchen. Es sei erst ein Beginn, das Ziel ist es moeglichst schnell, viele der 43’000 elektrisch betriebenen Strassenlaternen umzuruesten, um damit Stromkosten und deren Emissionen einzusparen.

“xmas19// Die LED Laternen zu Duesseldorf” weiterlesen

xmas6 // Lichtfestival Lyon

snowglobeHeute beginnt das Lichtfestival Fete des Lumières in Lyon/F und dauert noch bis zum 9. Dezember. Schon im dritten Jahr findet dieses multimediale Event der Stadt in Zusammenarbeit mit France3 statt und wird etwa 4 Millionen Zuschauer begeistern.

“xmas6 // Lichtfestival Lyon” weiterlesen

xmas5 // es wird was gehen in Luzern

(c) emanuel ammon/AURA 1992So zumindest der Tenor, den Mensch im Netz liest. Aber auch hier hat es nicht aufs 2007 gereicht, die Chancen stehen aber gut, dass schon im naechsten Jahr der Plan Lumière Noel umgesetzt wird und die Stadt danach flaechendeckend, weihnachtlich beleuchtet wird.

“xmas5 // es wird was gehen in Luzern” weiterlesen

xmas4 // Der Genfer Versuch…

…an Zuerich zu knuepfen, musste leider fuer dieses Jahr begraben werden, weil Tests im September nicht so erfolgreich waren und die Konstruktion fuer eine hoch ueber den Strassen haengende Lichtschlange, wohl doch komplizierter und teurer geworden waeren. Eine Suche nach mehr Informationen hat mich dann doch noch so einiges an Geschick und Geduld gekostet, da nicht gerade viel in deutscher Sprache zu finden ist.

“xmas4 // Der Genfer Versuch…” weiterlesen

xmas3 // eisig, aber aktiv Bahnhofstrasse Zuerich

m 24. November 2005 wurde "the world largest Timepiece", geschaffen von den Architekten Gramazio/Kohler, feierlich eingeweiht und ersetzt seither die seit 1971 eingesetzte alte Weihnachtsbeleuchtung mit 20’000 Gluehlaempchen. Entlang der Tramlinie, gut sichtbar vom Bahnhof Richtung See blickend, sind 275 Leuchtkoerper mit 32 Lichtquellen bestehend aus jeweils 28 kaltweissen Leuchtdioden in Glasfaserrohren untergebracht. Die kuehle Beleuchtung ist alles andere als Weihnachtsgefuehl tauglich, die interaktive Technik dahinter aber sehr interessant.

 

 

“xmas3 // eisig, aber aktiv Bahnhofstrasse Zuerich” weiterlesen

xmas2 // Paris, mehr und doch weniger!

Nicht nur die Unruhen lassen uns auf Paris blicken, denn schon am 16. November wurde bekannt, dass Paris in der Champs-Elysées Energiesparlampen verwenden will, um die Strasse vom Concord-Platz bis zum Triumphbogen mit rund einer Million Lichter zu erleuchten. Die Anzahl und "Energiesparlampen" lassen mich aufhorchen und ich begeh mich auf die Suche…

“xmas2 // Paris, mehr und doch weniger!” weiterlesen

xmas1 // Rockefeller Center New York

Zu Beginn der Serie, welche ich jeweils um 9uhr zum Znueni ausliefere, habe ich mir das Rockefeller Center in New York ausgewaehlt, so beginnt die Reise im Big Apple und wird auch auf dessen Times Square enden. Zu seinem 75 jaehrigen Bestehen wurde die 26 Meter hohe und 60 Jahre alte norwegische Tanne erstmalig mit LEDs bestueckt und wird richtig gruen mit Solarenergie betrieben.

 

 

“xmas1 // Rockefeller Center New York” weiterlesen

Weihnachtsbeleuchtung Artikelserie

[update] Ich starte hiermit eine Artikelserie zur globalen Weihnachtsbeleuchtung und gehe der Frage nach wo wird wie beleuchtet?, was gefaellt und was missfaellt. Energiebewusst sollte ja schon jede kommunale Behoerde denken, tun sie dies auch bis zur saisonalen Beleuchtung oder werden noch immer die veralteten und laengst bezahlten Gluehbirn-Girlanden eingesetzt? Sind Daten vorhanden, die die Entwicklung zeigen oder wird bewusst geschwiegen? Eine kleine Reise um die Welt…

“Weihnachtsbeleuchtung Artikelserie” weiterlesen