pecha kucha night


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

als ich so gegen 21uhr im deutschen architektur museum eintraf, war die pecha kucha night voll im gange. es waren zahlreiche menschen da und die stimmung war sehr gelassen, denn am eingang gabs nen apero und die vortraege wurden auf diverse TV gestreamt, weil der platz nicht fuer alle reichte. so sassen die studenten, zuhoerer und sonstiges volk auf allem was auch nur einen kleinen blick auf die praesentatoren zuliess.

“pecha kucha night” weiterlesen

L&B:// die Grossen


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Wie bei Messen so ueblich, wird auch die Light & Building dazu verwendet neue Produkte zu launchen und sie einem grossen Fachpublikum vorzustellen. Von neuen Leuchtmitteln ueber Steuerungen und ganzen LED Systemen, bis hinunter zu neuen LEDs wird alles vertreten sein.

“L&B:// die Grossen” weiterlesen

Earthhour


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Was 2007 in Sydney begann, wir am 8. Dezember *Licht aus!* taten, wird am morgigen Samstag Global zelebriert und heisst ab dato Earthhour. Leider sind die Server sehr langsam, aber es gibt ein nettes Video dazu.

“Earthhour” weiterlesen

Blogrueckblick


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Ein kurzer Rueckblick ueber die letzten 2 Wochen, da der Blog zwischen den Jahren in einer Pause ruhte. Wie sooft kam es anders als gedacht, besonders wenn Mensch sich die meist gelesenen Artikel betrachtet und mit Erstaunen feststellt, dass sich der irrefuehrende Osramspot in den letzten zwei Wochen mit ueber 3000 Lesern an die Spitze katapultiert hat.

“Blogrueckblick” weiterlesen

;-) …wie britische Parlamentarier Gluehobst wechseln!


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Die englische Dailymail stellt die Frage, wieviele Politiker benoetigt werden um im britischen Unterhaus eine kaputte Gluehbirne auszuwechseln. Es braucht nur einen, aber der soll sich an einen 10 Punkte Plan halten!  😉

“;-) …wie britische Parlamentarier Gluehobst wechseln!” weiterlesen

Skurilles aus dem Osten


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

[update] Licht und Energie scheint auch im fernen Osten die Gemueter zu bewegen, anders kann ich mir nicht erklaeren, warum Biotechniker eine Katze so dermassen genmanipulieren, dass sie nach dem Anstrahlen mit UV-A Licht leuchten und die Japaner einen Weihnachtsbaum mit einem Aal im verdrahteten Aquarium zum leuchten bringen. Der Aal produziere sporadisch bis zu 800Watt, und schon werden Ueberlegungen laut, diese Energie zu nutzen. Diese News habe ich via TV Nachrichten ergattert und noch keine detaillierteren Informationen gefunden.

Hab‘ jetzt Videos gefunden!!

“Skurilles aus dem Osten” weiterlesen

World Vision und LED?


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Da bin ich ganz schoen Baff gewesen, als ich mich wiedermal im Forum umschaute und einen lebendigen Thread ueber World Vision fand. Die Idee an sich *Spenden* find ich auch gut, aber haett‘ mir trotz allem was Nachhaltigeres von einem LED Forum gewuenscht. Etwas branchennaehes, vorallem zu Zeiten von Klimadiskussion, Wald aufforsten und alternativen Energiequellen.

“World Vision und LED?” weiterlesen

nochmals SONY Cam!?


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Hab ich mich doch schon geaergert, dass sich meine Cam ein paar Wochen nach der Garantie aus unerklaerlichen Gruenden verabschiedete, so geht das Aergern in der zweiten Runde weiter. Eine Bestaetigung meiner eingeschrieben versandten Cam habe ich erst per Emailnachfrage erhalten. Zwei Tage danach hab ich aber noch immer nichts gehoert von einer offiziellen Bestaetigung oder eines Kostenvoranschlags, welcher ja wie gesagt mit 95.- zu Buche schlagen wird. Also griff ich zum Telefon und versuchte wiedermal ueber die Servicenummer eine menschliche Stimme zu erreichen, nach einer laengeren automatischen Fuehrung kam ich nach der 5ten Zahl oder so auf eine neue Leitung, besetzt. Wollte schon auflegen, da tutete wiederum ein Freizeichen *haeh!?*, gespannt wartete ich auf gut Glueck und tatsaechlich hoerte ich eine weibliche Stimme, welche eine Begruessung durch den Hoerer hauchte.

Ich schilderte ihr mein Problem und sie fragte nach dem Namen und der Postleitzahl. Wiederum bestaetigte mir die Dame den Empfang der Cam, der Zoom sei defekt und ein Austausch koste SFr. 260.-. Das ist nochmals die Haelfte des anfaenglichen Kaufpreises, erwidere ich, ich hoffte doch auf die versprochene Kulanz!!? Wir haben sie kulant behandelt, sprichts mir ins Ohr, Normalerweise koste das Auswechseln SFr. 340.-.  Hoho, danke, sehr freundlich…

Ein Blick in mein Album verraet mir, dass ich 4912 Fotos mit der Cam machen konnte, bei einem Einkaufspreis von SFr. 540.- waere ein Bild ohne Ausdruck und haendischem Betrachten knappe 11 Rappen teuer, und das bei einer DigiCam!! Rechne ich jetzt noch die notwendige Reparatur dazu so bin ich auf einem Fotopreis von 17 Rappen, dafuer bekomme ich ja schon wieder richtige Filme ohne Pixel, auf Fotopapier ausgedruckt und vielleicht sogar noch den selbstklebenden Fotoecken, um die Bilder einzureihen.

Warum hab ich mir bloss keine BenQ oder eine Aiptek gekauft? Da wuerds mir nicht ganz so weh tun, wenn das Dingens mal nimmer laeuft…

 

[23.11.07]
Okay, nachdem mir eigentlich der kostenpflichte Kostenvoranschlag per Email haette geschickt werden sollen und er 24 Stunden nach dem Gespraech noch immer nicht eingetroffen ist, griff ich wieder zum Telefon. Wie gewohnt waehle ich also in der nummerisch aktiven Menufuehrung wieder meine Zahlen und lande wieder bei meiner gestrigen Supportdame. Ich erklaerte ihr, dass die Mail noch nicht angekommen sei, ich mir dies aber schnellstmoeglich wuensche. Da die Weihnachtsbeleuchtungen ja langsam aber sicher eingeschaltet werden und ich mir eine Verbreitung der LED Beleuchtungen als Weihnachtsthema gewaehlt habe, sollte die Cam schon einsatzbereit sein. Ich forderte einen erneuten Versand, da ich weder im Spam noch im geloeschte Objekte Ordner einen Eintrag von Sertronics *SONYrepaircenter* ausmachen konnte. Ich liess die Dame nicht mehr los und wollte mit ihr auf die Mail warten. Unterdessen spassten wir einwenig und ich brachte die Bitte an, mir das defekte Teil, also den Zoom inklusive Linse, beizulegen, wenn denn die Cam wieder retourniert wird. Sei nicht moeglich, war ihre knappe Antwort. Ich bohrte nocheinwenig warum denn das nicht moeglich sei, schliesslich bezahle ich ja die halbe Kamera zum zweiten Male und das Teil hab ich kaeuflich erworben, es gehoert also rechtlich mir!? Keine Antwort auf diese Frage, also liess ich meinem Frust freien Lauf, kontrollierte aber weltmaennisch die Tonlage und die Lautstaerke, schliesslich ist die Cam noch in ihrem Besitz…

Nach etlichen Minuten warten fragte ich sie, ob sie vielleicht auch vom Cablecom Gau betroffen seien und ich die Mail darum vielleicht nicht erhalte!? Ahnungslosigkeit machte sich bei der Dame breit und ich forderte ihre Emailadresse und setzte ein Testmail ab, welches unlaengst bei ihr eintraf. 2 Minuten spaeter bekam ich auch die Lesebestaetigung, ergo sollte ihre Adresse auch auf keiner meiner Black- oder Greylisten auftauchen und der Versand ohne weiteres gehen. Sie aenderte die Emailadresse, sie dachte wohl LED sollte/muss kleingeschrieben werden, wobei ich mir relativ sicher bin, dass Emailadressen nicht casesensitiv sind. Nach etlichen Minuten warten und nicht loslassen wollen der Dame, bestaetigte sie mir die Mail noch zweimal abgeschickt zu haben und eine separaten A-Post Brief loszuschicken, damit ich schnellstmoeglich auf ihr Angebot und damit verbunden die Reparatur eingehen kann.

Ich warte immernoch auf die Emails…

noLED // Energysave Widescreen WP Theme


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

…wie bestimmt wahrgenommen wurde, habe ich das Blogdesign, inspiriert von den aktuellen Web2.0 Gradienten und den energiesparenden Emergy-C Farben,  neu gestaltet. Zudem habe ich auch eine neue Spalte eingefuehrt, den Sideblog. Ersichtlich wird dieser erst fuer Benutzer mit einer Bildschirmaufloesung von 1280×1024 und maximiertem Browser. Normale *1024×768* Besucher werden den gewohnten knowLED.blog sehen und sollen sich bitte nicht ueber den unteren Scrollbalken nerven…  😉 Uebrigens sei noch erwaehnt, dass ich den Firefox empfehle, obwohl das Design auch den aktuellen MSIEs stand halten sollte. Bitte kommentieren, wenn dem nicht so ist, danke!

Im Sideblog werde ich Shortys, Links, Videos oder einfach Feststellungen fuehren, die nicht direkt in den knowLED.blog passen, mich aber dennoch beschaeftigten oder ich einfach mitteilen will. Wie meinen Besuchern ja aufgefallen sein sollte, habe ich schliesslich Freude am bloggen gefunden und die Beitraege werden immmer laenger und auch mal genauer recherchiert. Die Sideblog Beitraege sind aber vom Feed ausgeschlossen, um diesen sauber und gewohnt informativ zu halten.

Zeitumstellung


Notice: Undefined variable: adblockerCookie in /home/xqrli/public_html/hoewe/wordpress/wp-content/plugins/satoshipay/src/SatoshiPay/SatoshiPayPlugin.php on line 455

Heute Nacht endet die Mitteleuropaeische Sommerzeit *MESZ* und wir bekommen die verlorene Stunde vom letzten Sonntag des Monats Maerz zurueck. In Wikipedia ist zu lesen, dass die Idee dazu scherzhaft schon 1784 von Benjamin Franklin *Freimaurer,GruendervaterUSA* formuliert, aber erst 1907, lange nach seiner Lebzeit, ernsthaft behandelt wurde. Damals konnte sich die britische Regierung noch nicht damit anfreunden, und es waren Deutschland, Oesterreich und Irland die erstmals am 30. April 1916 die Uhren zur "Daylight Saving Time" umstellten.

“Zeitumstellung” weiterlesen