Aktuelle Tendenzen im Dekorativen Licht

Licht im Grenzgang:  Wie die „Design plus“-Gesellschaft die Gattungen sprengt

Sind wir heute eigentlich alle Designer? Wir leben in einer Zeit, in der das Bedürfnis nach Individualität und Persönlichkeit ausgeprägter ist denn je. Jeder bestimmt tagtäglich seine Identität in der Wahl seines Kleidungsstils, in der Gestaltung seines Lebensumfelds oder der eigenen Wohnung. Ob bewusst oder unbewusst stellen wir uns die Frage, was zu uns passt, worin wir uns wieder erkennen und welche Bezüge zwischen den Dingen für uns bestehen.

“Aktuelle Tendenzen im Dekorativen Licht” weiterlesen

Osram’sche Pressemitteilungen

Schon wieder ueberflutet Tante Osram die Medien mit Pressemitteilungen, die kuenstlich geschoente Auszeichnung zum Innovation Award habe ich bestreikt, weil ich die Fehlinformation, Osram habe die hellste, beste und effizienteste LED nicht verbreiten will. Aber die heutigen News sind wiedermal von Interesse, haben sie doch eine transparente OLED Leuchte entwickelt, welche mit einer Effizienz von 20lm/W strahlen kann, dies jedoch zur Zeit noch in der Entwicklungsabteilung und nicht als Produkt.

“Osram’sche Pressemitteilungen” weiterlesen

Dreck verbessert Lichtausbeute

…einem Bericht der NZZ anno 2002 zufolge soll die verbesserte Lichtausbeute von OLEDs durch Zufall gefunden worden sein. Die Wissenschaftler am Max-Planck-Institut konnten den Wirkungsgrad, anhand einer Palladium Verunreinigung und daraus resultierender Reaktion, verbessern. Der schon 5 jaehrige Artikel erklaert sehr gut die Funktionsweise der OLED. lesenswert!

Sony OLED TV

Die Kubatur der Flimmerkisten ist ja schon eine ganze Weile einem stetigen Wandel unterlegen, zuerst ging es um die Groesse *bigscreen*, danach in die Breite *HDTV* und nun machte man sich an die Tiefe. Mit einem 11" Zoll OLED TV wurde diese auf gerademal 3mm reduziert. Das ganze ist nur dank OLED Technik moeglich und wird ab dem 1. Dezember in japanischen Laeden zu betrachten sein.

“Sony OLED TV” weiterlesen

Leuchtshirts

Philips LumaLive wird Ende Jahr kommen und pro Shirt inetwa 1200 Euro kosten, doch auch ThinkGeek bietet schon ein leuchtendes Shirt, welches gar noch etwaige WirelessLAN Konnektivitaeten anzeigt. Drei kleine AAA Batterie und die Elektronik sind in das Shirt eingearbeitet, koennen aber zum Waschen herausgetrennt werden. Zur Zeit kann man sich fuer die naechste Charge einschreiben, da sie schon wieder out of stock sind. Ist ja auch kein Wunder bei einem Preis von gerademal $29.99, exklusive Versand aus den Staaten.

“Leuchtshirts” weiterlesen