megaGAU 5408 Emailadressen

soeben habe ich ein ganz komisches mail von einem lieferanten bekommen, der betreff laesst noch auf was nettes von amazon.de hoffen, der inhalt der mail war aber gespickt mit 5408! emailadressen von konkurrenten, kunden und sonstigen kontakten. ich denke nicht, das diese mail so das unternehmen verlassen sollte und waer gefundes fressen fuer so manchen spambot, handelt es sich dabei doch um viele entscheidungstraeger der beleuchtungs- und marketingindustrie. ich werde diese adressen nicht zum mailversand verwenden, aber dennoch war es interessant das who is who und wer mit wem zu analysieren. bin gespannt wie sich der lieferant zu diesem vorfall aeussert…

DoFollow Kommentare

Trotz einer ansehnlichen Leseranzahl von etwa 100 uniquen Besuchern pro Tag, fehlt mir die Interaktion dieses technischen Blogs. Nach dem Suchen nach einer Loesung stolperte ich ueber die Aktion Do Follow aus Steini’s Garden. Nach dem Ueberfliegen des Beitrags habe ich mich entschlossen die WordPress NoFollow Links aus den Kommentaren zu entfernen. Dazu hab ich mir nicht die Muehe gemacht im Code zu schnipseln, sondern gleich das DoFollow-Plugin fuer WordPress geladen und aktiviert.

Sorge hatte ich nur wegen zu erwartenden Spams, doch habe ich dem mit dem Implementieren des Antispam-Plugin Did you pass math versucht einen Riegel zu schieben. Eine kleine Rechenaufgabe geloest und der Kommentar kann ohne Moderation meinerseits eingetragen werden. Mehr als drei Links zeichnen trotzdem Spam aus und werden geblockt.

Uebrigens ist mir gestern in den Kommentaren vom BlogClub eine neue Art von Spam *trackbacks!* aufgefallen, und von Bluetime gleich mit Zahlen erhaertet worden. Mal schauen wie Mensch sich dagegen wehrt, wenns denn mal zu meinem Problem wird…